Elias, Dalessia und Tana sagen Danke für die vielen schönen Fotos von den Geschwistern und Kindern. Wir freuen uns sehr, an deren Leben teilhaben zu dürfen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bei uns war ein ziemlicher Stress. Evi und Herrle hatten viel zu tun und rannten ganz viel hin und her und zu guter Letzt haben sie die Autos beladen und ich dachte schon, nun muß ich auch noch mit da rein. Aber nein, sie sind Morgens ohne uns ganz früh los und ich habe gleich nachgesehen ob wenigstens Frauchen da blieb. Aber da war alles in Ordnung. Sie hat für sich und uns Frühstück gemacht und dann sind wir unsere Runde gegangen. Zu Mama und Tana sagte sie dann, wir kommen gleich wieder. Ich musste in so ein kleines Auto mit rein, da bin ich noch nie gefahren. Aber das war ziemlich interessant. Ich konnte da prima nach draußen gucken und Fraule hat ein Brummteil eingeschaltet. Da kam immer frische Luft. Ich war ziemlich gespannt wo wir hin fuhren. Es war dann ein Wald und ein ganz großer Platz und ich habe viele Artgenossen getroffen. Und da war auch meine Evi und Herrle und es ging sehr geschäfftig zu. Das ist eine Hundeausstellung sagten sie und dort sind nur besonders hübsche Artgenossen und irgendwann muß ich das auch mal machen. Ich durfte diesmal nur noch nicht, weil Evi da arbeiten musste und mein Bein noch etwas Schonung braucht. Ich habe keine Ahnung, warum ich das schonen soll, weil ich merke da gar nix mehr. Ich renne und sauße herum wie nix. Wenigstens kann ich so mal Ausstellungsluft schnuppern, meinte Frauchen. Und ich habe auch meinen Opa Alessio getroffen, der durfte da mitmachen und hat Platz 2 bei den Senioren erlaufen. Da können wir stolz sein meinte Frauchen. Gespannt bin ich wann ich mal meinen Papa kennenlerne. Den habe ich noch nie gesehen. Aber Mama Sia bekommt immer Herzchenaugen wenn wir von ihm erzählen. Morgen hat Oma Tana Geburtstag. Sie ist dann 10 Jahre und fit und fröhlich. Was meine Menschenfamilie sooo freut. Frauchen hat heute Hundepralinen gebacken. Wir durften nur gucken und haben nicht mal eine zum probieren bekommen. Obwohl wir sehr neugierig in der Küche herumgelungert sind. Frauchen schickte uns dann raus, weil so kann es ja nichts werden, meinte sie. Naja morgen werde ich aber achten, das ich was davon abbekomme.

Euer Elias

Grüsse von Mama und Oma, morgen der Geburtstagshund

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.