Elias, Dalessia und Tana führen hier das Regiment

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Hallooo

sorry, dass ich mich jetzt erst melde, aber ich halte meine neuen Eltern, besonders Frauchen, ganz schön auf Trab. Hier ist es so schön groß und der Garten ist eine Wucht. Wenn ich den von vorne bis hinten durchgerannt bin, brauche ich tatsächlich immer wieder mal ein kleines Erholungsschläfchen. Und beide kuscheln und spielen immer mit mir, auch wenn ich da dann immer ein wenig übers Ziel hinaus schieße und mal doch etwas zu fest zu gebissen habe. Aber ich glaube, die verstehen schon, dass ich das nicht böse meine.

Das mit dem Stubenrein klappt eigentlich auch ganz gut. Ab und zu passiert mir zwar noch ein Malheur, meist wenn ich so im Spiel bin, dass ich kaum Zeit habe zu sagen, dass ich raus muss. Die Nächte, bin ich der Meinung, verlaufen auch ganz ruhig. Zweimal habe ich mein Frauchen in der Nacht aus Spass rausgejagt, dann wurde ich aber ganz doll geschimpft. Gut, irgendwie hatte sie ja recht, die Zeit war wirklich nicht günstig, wollte ja eigentlich nur, dass Sie mit mir schmust und spielt. Aber ich sehe es ein, Frauchen ist dann total verkatert und ich bekomme nicht soviele Leckerlies.

Autofahren macht auch immer mehr Spass, fasst täglich fahren wir mal ne kleine Runde, heute sogar bis in die Stadt und zurück. Anfangs hatte ich schon ein bißchen ein mulmiges Gefühl, war aber nach zwei Kurven wie weg geblasen. Ich leg mich dann einfach hinten hin und lass meine Eltern einfach mal fahren, die werden schon wissen, wohin sie wollen.

Ach ja, und ich habe ganz viele liebe Menschen schon kennengelernt und immer höre ich: Ist der aber süß, und alle kraulen mich und sagen, dass ich ganz ein Braver bin. Natürlich was sonst! Kann sein, dass mein Frauchen, da manchmal anderer Meinung ist, aber hey ich bin ein Junge, die sind so, oder?

Also ich glaube, ich habe es ganz toll getroffen und sicher überrede ich meine Eltern, dass wir euch mal besuchen, versprochen, Pfote drauf!

Ich kuschel und schmuse Euch

 

Euer Eiven