Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Archi hat auf Grund seines umgänglichen, freundlichen Wesens seine Zulassung zum "Hund im Therapieeinsatz" erhalten.

Er war nun ein ausgebildeter Therapiehund und bereits einige Male im Einsatz.

In der Nacht vom 05.02.14 verhielt er sich merkwürdig, war unruhig mit geblähtem Bauch. Innerhalb von 20 Minuten hatten wir die Tierklinik erreicht. Archi hatte wie aus heiteren Himmel eine Magendrehung. In dieser Nacht machten wir kein Auge mehr zu. Die folgende Notoperation hatte er überstanden. Jedoch am folgenden Tag machte sein Zustand, besonders sein Herz auf Grund der entstanden Toxine Probleme. Abends um 23 Uhr kam dann der Anruf, Archimedes Herz war stehen geblieben.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

alt

Archi ist nun 20 Monate alt.

 

alt

Nein ein Husky ist nicht in seiner Ahnentafel, aber Schnee findet er trotzdem toll und hat sich gleich an an die schönen Schneespiele des letzten Jahres erinnert.

Archie springt im Schnee

Fröhlich tollt er im weißen Element herum. Gelernt hat er im lezten Jahr sehr viel. Aufmerksam und gehorsam ist er nun. Er hat seine Kinderschuhe abgelegt. Sein Temperament jedoch ist immer noch spürbar.

 

alt

Archi ist erwachsen geworden!

Wild wird aus der Ferne beobachtet und registriert. Wie es sich für einen Berner aber gehört, folgsam ignoriert.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

                 

Archimedes ist nun in Ausbildung bei den Johannitern und wird demnächst seine Anerkennung als "Hund im Therapieeinsatz" erhalten.

Sein freundliches und zuverlässiges Wesen macht ihn für diese Aufgabe geeignet. Außerdem betreut er als Onkel die Kinder seiner Tana vorbildlich.