Elias, Dalessia und Tana führen hier das Regiment

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Gestern wurden wir mal wieder ins Auto gepackt. Mir hätte unser täglicher Spaziergang gut genügt. Aber der Kleine muß ja raus, sagen die Chefs immer. Also fuhren wir in einen Wildpark. Es gab dort ganz viele Menschen, kleine Menschen und ganz viele Artgenossen. Erst habe ich mal Bescheid gegeben, das wir hier sind und der Knirps hat mit gemacht. Die Evi hat das nicht gut gefunden und mich streng ermahnt. Ich mußte Fuß laufen und der Kleine neben her. Ich war schon etwas aufgeregt, weil die letzte Zeit war ich ja ziemlich viel Zuhause, zum Kinder hüten. Da musste ich in dem Park erst mal was los werden. Evi war wieder nicht begeistert, weil sie hat dann die Bescherung wieder weggeräumt. Naja, klar war der Kleine wieder ein Hingucker und ich daneben war auch ziemlich beliebt. Wir sind dann herum gelaufen und Frauchen hatte sogar Fressi für Elias dabei. So Vierbeiner, man nannte sie Steinböcke waren ziemlich interessant. Leider konnte ich nicht richtig mit ihnen kommunizieren, weil die immer hinter einem Zaun waren. Es gab auch ziemlich große Vögel und ein großes Wasser mit Enten und Fischen. Danach sind wir in ein Gasthaus mit vielen Menschen, die alle Hunger hatten. Aber mein Kleiner und ich wir waren ziemlich müde und haben unter dem Tisch gedöst. Nur einmal musste ich Laut geben, weil da ein Artgenosse mit Stehohren recht nahe an uns vorbei ging. Der musste doch Bescheid wissen, das unser Tisch belegt war. Da waren Evi und Frauchen dann so erschrocken, das sie beinah von Stuhl gefallen wären. Sie haben dann aber recht viel lachen müssen. Daheim haben wir dann den Zwerg für den Rest des Tages nicht mehr gesehen.

Eure

Sia